Fortbildung LandArt

Landart

Blätter, Holz, Moos und Steine werden erforscht-
der Zufall, das Überraschende stellt unsere Sichtweisen und Standpunkte immer wieder in Frage.

Verbunden mit Freude , Ruhe und intensivem Erleben, entstehen so einzigartige und vergängliche Naturkunstwerke. Die künstlerische Arbeit mobilisiert und stärkt die individuellen Ressourcen.

 

Zielgruppe:

Die Fortbildung richtet sich an alle Menschen die neue Impulse für ihre Tätigkeit in der Natur suchen:

  • Menschen aus pädagogischen und sozialen Arbeitsfeldern
  • Menschen aus „grünen“ Berufsfeldern
  • und natürlich alle Kunst- und Naturliebhaber

 

Inhalt der Fortbildung

  • Grundlagen der Landart (Entstehung, Künstler, pädagogische Aspekte),
  • Einstiegsübungen
  • Projekte für unterschiedliche Altersklassen
  • aktive gestaltende Auseinandersetzung mit der Natur.

 

Methoden

  • Übungen aus der Umweltpädagogik ( J. Cornell)
  • Wahrnehmungsübungen zur Öffnung der Sinne
  • Materialerkundungen, Experiment und Spiel
  • Gestaltungsaufgaben für die Einzel-und Gruppenarbeit

 

Datum:

16.11.2018

Zeiten:
09:30-16:30 Uhr

Ort:
Matthias-Claudius-Haus in Meschede-Eversberg

Wir kommen auch gerne in ihre Einrichtung !

Teilnehmerzahl:
max. 16 Personen

Kosten:
62.-€ p.P. incl. Material und Tagesverpflegung

Leitung:
Heike Großelohmann, Heilpädagogin, Gärtnerin, Umweltpädagogin, Entwicklerin von Agenda-Projekten, Hochseilgartentrainerin

Zertifizierungen und Mitgliedschaften